[ Die Therapien ]

Ein gesunder Darm ist eine wichtige Voraussetzung für einen gesunden Menschen, befindet sich schließlich hier ein Großteil der Zellen unseres Immunsystems und ist die Schleimhaut des Darmes das erste und wichtigste Verteidigungssystem gegen Krankheitserreger und Giftstoffe.

Zu einem gesunden Darm gehört in jedem Falle eine gesundes Mikrobiom (d.h. die Gesamtheit der Darmbewohner, v.a. Bakterien) in optimaler Zusammensetzung und ausreichender Menge. Durch ungünstige Ernährung und Lebensweise, durch Umweltbelastung und Missbrauch von Medikamenten wird das Gleichgewicht zwischen Mensch und Mikrobiom jedoch oft gestört. Immer mehr Menschen leiden infolgedessen an Darmproblemen wie Reizmagen oder Reizdarm mit Bauchschmerzen, Darmträgheit oder Durchfallneigung, an Völle und unangenehmer Gasbildung bzw. an Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Daneben gibt es aber auch zahlreiche andere Störungen, die mit einer gestörten Darmbalance einhergehen können, wie z.B. Vitalitätsverlust, Müdigkeit, Konzentrationsmangel, Depression, Infektanfälligkeit, chronische Entzündungen, Autoimmunerkrankungen wie Rheuma oder Psoriasis, Akne, Neurodermitis u.a. Hauterkrankungen, Migräne, Allergien etc. Das natürliche Gleichgewicht zwischen Mensch und Mikrobiom wieder herzustellen ist die Aufgabe der sogenannten Darmsanierung bzw. Mikrobiologischen Therapie. Dabei wird zunächst nach einer gründlichen Anamnese (= Aufnahmegespräch) und unter Einbeziehung einer gezielten Diagnostik ein individueller Therapieplan aufgestellt. Dieser beinhaltet, je nach Ausgangssituation, u.a. eine optimierte Ernährung, die Beeinflussung der beteiligten Verdauungsorgane (Magen, Leber/ Galle, Bauchspeicheldrüse) mittels Enzyme oder pflanzlicher Mittel, eine gezielte Symbioselenkung des Mikrobioms durch die Gabe von Prä-, Pro- und Postbiotika, evtl. auch gründliche Dickdarmreinigungen mittels Colon-Hydro-Therapie (siehe da).

Naturheilzentrum Radebeul

Naturheilzentrum Radebeul

Sidonienstraße 1
01445 Radebeul
Tel.: 0351.4794464
Kontakt

Sorry, this website uses features that your browser doesn’t support. Upgrade to a newer version of Firefox, Chrome, Safari, or Edge and you’ll be all set.